Info  

Montag, 17 Juni 2019
  Navigation I Minimize Window
   
     
 
Start
Minimize Window
 

 
Baubeginn der Ortsumgehung Salzwedel PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 23 Mai 2006 | Autor: BMVBS
  Kasparick: Bund stärkt Infrastruktur in den neuen Ländern

 Salzwedel.Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Ulrich Kasparick, hat heute den ersten Bauabschnitt der Ortsumgehung Salzwedel gemeinsam mit dem Staatssekretär im Landesverkehrsministerium Sachsen-Anhalt, Dr. Hans-Joachim Gottschalk, frei gegeben.

"Mit der Fertigstellung ist ein wichtiger Schritt zur Verkehrsberuhigung der stark frequentierten Ortsdurchfahrt von Salzwedel erfolgt. Vor allem die Bahnübergangsbeseitigungen an der Hoyersburger Straße (alte B 248) und der Großen Pagenbergstraße (alte B 71) bringen nachhaltige Verbesserung für das Leben der Anwohner", sagte Kasparick.

Rund 22 Millionen Euro wurden in den 4,5 km langen Bauabschnitt der neuen Bundesstraße 248 investiert. Über zwei Drittel der Kosten hat der Bund übernommen, zudem sind die DB AG, die Stadt Salzwedel und der Altmarkkreis an den Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen finanziell beteiligt.

"Wir halten mit Nachdruck am Aufbau der Infrastruktur in den neuen Bundesländern fest. Mit dem Bau neuer und dem Ausbau bestehender Verkehrswege stärken wir die Wirtschaftskraft und Wettbewerbsfähigkeit in den Regionen. Das ist vor allen in den neuen Ländern von zentraler Bedeutung ", sagte Kasparick. Die Region erfahre darüber hinaus mit der Verlegung der B 71, die bereits im Bau ist, eine Entlastung.

Site Sponsors


Partnerseiten


 
 
© 2005 Public Web | All rights reserved | Powered by 1MediaDesign
 
  Navigation II Minimize Window
 
Verzeichnisse
Branche
Web
RSS-News
Neuste News direkt auf Ihren Desktop
RSS