Info  

Donnerstag, 13 Dezember 2018
  Navigation I Minimize Window
   
     
 
Start
Minimize Window
 
 
Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) wählt neue Vorstände PDF Drucken E-Mail
Freitag, 16 Mai 2014 | Autor: Michael Schramek
Troisdorf. Im Rahmen der am 13. Mai in Kassel durchgeführten Mitgliederversammlung wählen die NiMo-Mitglieder Ulrich Prediger (LeaseRad) und Thilo v. Ulmenstein (fleetcompetence europe) zu neuen Vorständen. In mehreren Workshops beschließt das Netzwerk Maßnahmen für Kooperationen zwischen den Mitgliedsunternehmen sowie mit Partnerverbänden. Außerdem werden Aktivitäten verabschiedet, um die intelligente Mobilität bei Kommunen, Unternehmen, Flottenbetreibern und in der breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen.

Die Mitgliederversammlung fand im Rahmen einer zweitägigen innovativen Veranstaltung mit vielen Barcamps und Workshops am 12. Und 13. Mai im Kulturbahnhof Kassel statt. Das Netzwerk verzeichnete in den letzten 12 Monaten einen starken Anstieg der Mitgliederzahl von 38 auf jetzt 55 Mitgliedsunternehmen.

Das interdisziplinäre Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V. wurde im Frühjahr 2011 gegründet, um die Weiterentwicklung und Umsetzung von Konzepten zur intelligenten Mobilität voranzubringen und ihre öffentlichen Akzeptanz zu fördern. Ziel ist es, durch das interdisziplinäre Zusammenwirken verschiedenster Akteure aus dem Bereich der Mobilität -zum Beispiel Fuhrpark und Geschäftsreise- die Idee der intelligenten Mobilität in Unternehmen und öffentliche Organisationen zu verankern. Die NiMo-Mitgliedsunternehmen umfassen ein breites Spektrum, von innovativen Startup-Unternehmen bis zu großen Konzernen wie AMADEUS, der Deutschen Bahn oder SAP.

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins wählte Ulrich Prediger, Geschäftsführender Gesellschafter LeaseRad, und Thilo v. Ulmenstein, Managing Partner fleetcompetence europe, als neue Vorstandsmitglieder.

Ulrich Prediger hat als Gründer und Geschäftsführer der LeaseRad GmbH bestehende Produkte und Dienstleistungen aus anderen Branchen erfolgreich auf das Fahrrad übertragen und damit der gesamten Fahrradmobilität in Deutschland ein neues Gesicht gegeben. Die angebotenen Dienstleistungen von LeaseRad machen Fahrräder neben Freizeit- und Sportgeräte immer mehr auch zu einer echten Verkehrsmittelalternative für Wege zu und während der Arbeit.

„Ich möchte im Vorstand von NiMo nun die nächsten wichtigen Schritte initiieren und begleiten, um dem Geschäftsfahrrad noch mehr Attraktivität zu verleihen indem es noch besser mit den anderen Alternativen zum MIV vernetzt wird. Darin sehe ich eine enorme Chance den multimodalen Verkehr mit Hilfe von Fahrrädern attraktiver gestalten zu können“.

Mit Thilo v. Ulmenstein ist ein profunder Kenner des Managements nationaler und internationaler Flotten in den NiMo-Vorstand gewählt worden. Der Geschäftsführer der internationalem Unternehmensberatung fleetcompetence europe blickt auf 1 ½ Jahrzehnte Erfahrung im Bereich Beratung und Dienstleistung in diesem Segment zurück. „Ich habe die Zielsetzung, den Anteil der Unternehmen mit Fahrzeugflotten als Mitglieder von NiMo, zu erhöhen“, erläutert v. Ulmenstein. „Für diese Unternehmen bietet sich die einzigartige Chance, Zukunftskonzepte für betriebliche Mobilität mit zu entwickeln und unmittelbar umzusetzen. Sicherlich eine attraktive Perspektive.“

„Wir freuen uns, mit Ulrich Prediger und Thilo v. Ulmenstein zwei ausgewiesene Experten in den wichtigen Bereichen Zweirad-Mobilität und Flottenmanagement als Vorstände gewonnen zu haben. Diese Bereiche bilden wichtige Pfeiler eines neuen intelligenten betrieblichen Mobilitätsmanagements“, erklärt Michael Schramek, Gründer und Vorsitzender des Vorstands von NiMo.

Die Mitglieder beschlossen in mehreren Workshops, die bereits am Vortag begonnen hatten, Massnahmen zur Schärfung des Profils des Vereins. Weiter wurde eine enge Kooperation mit dem Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) vereinbart. Dessen Präsident, Dirk Gerdom, erarbeitete gemeinsam mit NiMo Mitgliedern Ideen für eine lebendige Partnerschaft der beiden Verbände, auch aufgrund der neuen Ausrichtung des VDR, als Mobilitätsmanagementverband. In der vielfältigen Expertise der NiMo-Mitglieder sieht er ein ausgezeichnetes Potenzial, um den Ansatz eines umfassenden Mobilitätsmanagements in der Praxis umzusetzen.

Die Mitgliederversammlung von NiMo fand im Kulturbahnhof in Kassel statt, einem Konferenzzentrum unmittelbar im Kasseler Hauptbahnhof. Diese Lage macht es vielen Mitgliedern leicht, das vergünstigte Angebot des NiMo-Mitglieds Deutsche Bahn anzunehmen und mit der Bahn anzureisen – mit 100 % Öko-Strom.
< zurück   weiter >

Site Sponsors


Partnerseiten


 
 
© 2005 Public Web | All rights reserved | Powered by 1MediaDesign
 
  Navigation II Minimize Window
 
Verzeichnisse
Branche
Web
RSS-News
Neuste News direkt auf Ihren Desktop
RSS